Jesus kommt bald
Jesus kommt bald

Nephilim

David und Goliath

Nephilim (Söhne aus der Verbindung von gefallenen Engeln mit menschlichen Frauen)

 

"Die Riesen (= Nephilim) waren auf Erden in jenen Tagen, und zwar daraufhin, daß die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen gebaren. Das sind die Helden, die von alters her berühmt gewesen sind. 1. Mose 6.4 

(s. griechische Mythologie)

 

"In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch später noch, solange die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen kamen und diese ihnen  Kinder gebaren. Das sind die Helden, die von jeher berühmte Männer gewesen sind."

1.Mose 6,4

 

"Für ein Land der Riesen wird auch dieses gehalten; Riesen wohnten vordem darin, und die Ammoniter nennen sie Samsummim." 5. Mose 2.20

 

"...... auch haben wir dort die Riesen gesehen, die Kinder Enaks, von den Riesen; und wir waren in unseren Augen wie Heuschrecken, und also waren wir auch in ihren Augen." 4. Mose 13.33

---------------------------------------------------------------

Kommentar

Die Riesen = Nephilim (hebräisch)

 

An vielen Stellen der ERDE WURDEN SOLCHE SKELETTE GEFUNDEN, teilw. 5 x so groß wie Menschen, s. folgende Bilder.

nephelim

Ausgrabung eines Riesen.Skeletts in Wisconsin 1912  (18 Giant Skeletons Discovered in Wisconsin 1912)

Fund von elongierten Riesenschädeln weltweit

 

Da die  Wissenschaft auf der  Evolutionstheorie beharrt (die wissenschaftlich klar den Thermodynamischen Gesetzen widerspricht - s. neg. Entropie), darf es solche Riesenskelette nicht geben, da wir gemäß der Evolutionstheorie vom Affen abstammen. Zudem müsste die Wissenschaft dann zugeben, dass die Bibel mit ihrer Schilderung von Riesen = Nephilim Recht hat, 

 

Der heutige Mensch würde wegen seiner geringen Größe dann einen Rückschritt in der Evolution bedeuten - da haben solche Riesen keinen Platz. Andererseits kann aber die Wissenschaft nicht erklären, wie solche Bauten wie Stonehenge, die Pyramiden Ägyptens, Städte wie Macchu Picchu in Peru, Tempelbauten in Baalbeck (Libanon) teilweise mit sorgfältig geschnittenen Steinen von bis zu 1000 Tonnen Gewicht, errichtet werden konnten.

 

Überreste eines Baalbeck-Tempels im Libanon

 

Machu Picchu

 

Stonehenge seen from the north-east at sunriseStonehenge

 

Woher kamen die Werkzeuge, woher die immense Kraft, die Steine z.T, in diese Höhe zu transportieren und so ohne MÖRTEL aufeinander zu schichten, dass noch heute kein Blatt Papier in die Fugen passt? Dies spricht für die Existenz von Riesen als Kinder von gefallenen Engeln, s.u. die elongierten Schädel von Paracas ("Wir sahen auch Riesen daselbst, Enakskinder aus dem Riesengeschlecht, und wir waren in unsern Augen wie Heuschrecken, und also waren wir auch in ihren Augen!" 4. Mose 13.33). s. auch die in Peru ausgegrabenen Paracas-Schädel

 

Elongierte Schädel überall auf der Welt gefunden, ankl.

 

An den Schädeln fehlt die für den Homo sapiens typische Pfeilnaht (Sutura sagittalis): zwischen beiden Scheitelbeinen (Ossa parietalia)

also genetisch kein rein menschlicher Schädel (verunreinigte DNA).

 

Human skullMenschlicher Schädel mit Pfeilnaht (Sutura sagittalis): zwischen beiden Scheitelbeinen (Ossa parietalia)

 

Human skull

               

Lithographie eines deformierten Schädels eines Säuglings der in Kolumbien

gefunden wurde und der Ähnlichkeiten zu der Paracas-Schädelform aufweist.

 

 

Elongated skull with red hair, as there have been found many in Paracas, Peru

 

 
Rot-behaarte Schädel wurden nahe den Nazca-Linien (s. Wikipedia) und auf der Paracas-Halbinsel in Peru gefunden. 
 
Bei allen Indianerstämmen mit 1 Ausnahme finden sich Legenden von rot-behaarten Riesen als Urbewohner der jetzigen Siedlungsgebiete der Indianer. An verschiedenen Stellen wie in Wisconsin, s. Bilder unten, wurden Skelette mit einer Größe von bis zu 4-5 Metern gefunden, die jedoch so schnell wie möglich z.B. vom Smithsonian-Institut (Riesen-Museumskomplex in Washington DC) gesammelt und versteckt bzw. vernichtet wurden > Smithsonian Institut in Washington > .
 
Das Smithsonian-Institut bestätigt die Zerstörung von 10 000-den Skeletten von Riesen:
 

  

Smithsonian Admits to Destruction of Thousands of Giant Human Skeletons in Early 1900’s
 
A US Supreme Court ruling has forced the Smithsonian institution to release classified papers dating from the early 1900’s that proves the organization was involved in a major historical cover up of evidence showing giants human remains in the tens of thousands had been uncovered all across America and were ordered to be destroyed by high level administrators to protect the mainstream chronology of human evolution at the time.

Der Oberste Gerichtshof der USA ordnete die Freigabe von Geheimdokumenten aus der Zeit um 1900 an, in denen dokumentiert wurde, dass 10 000-de Überreste von Riesen-Skeletten, über ganz Amerika verteilt, ausgegraben und auf Anordnung hoher Verwaltungsbehörden vernichtet wurden, weil sie die Darwin'sche Chronologie der Evolutionstheorie widerlegt hätten.

 

Diese Funde bezeugen die Wahrheit der Berichte von Riesen (Nephilim) in der Bibel und wurden daher von den Darwinisten vernichtet, da sie nicht an die Bibel und an den Gott der Bibel glauben wollen.

 
Neue DNA-Untersuchungen von Haarwurzeln rot behaarter Mumien mit elongiertem Schädel wiesen mütterlicherseits (mitochondriale DNA) auf eine Herkunft aus Europa bzw. dem Nahen Osten hin (mitochondriale DNA).
 
Die Altersermittlung der Knochen und Haarwurzeln mit der Radiokarbonmethode weist bei verschiedenen Skelettfunden auf ein Alter von zwischen 800 bis 2000 Jahren hin, also jedenfalls präcolumbianisch (vor Columbus). D.h., es überquerten offensichtlich schon vor Columbus und vor den Indianern Hybridwesen aus dem Nahen Osten (Syrien, Irak, Palästina = frühere Siedlungsgebiete der in der Bibel erwähnten Nephilim) mit mütterlicher menschlicher DNA den Atlantik und besiedelten Nord- und Südamerika,
 
s.5.Mose 2,10-11:
"Die Emiter haben vorzeiten darin gewohnt; das war ein, starkes und hohes Volk wie die Enakiter 

 

11 Man hielt sie auch für Riesen (Nephilim = Hybridwesen zwischen gefallenen Engeln und menschl. Frauen) gleich wie die Enakiter; und die Moabiter heißen sie Emiter. 
 
12 Auch wohnten vorzeiten in Seir die Horiter; und die Kinder Esau vertrieben und vertilgten sie vor sich her...." (im heutigen Jordanien nahe Petra)
 
Diese Hybridwesen besaßen die heute z.B. auf der Halbinsel Paracas/Peru gefundenen elongierten, nichtmenschlichen Schädel (z.B. Paracas-Schädel, s.o.) ohne die für den Homo sapiens typische Pfeilnaht (= Sutura sagitta-lis), s.o. Ferner zeigen sie ein nach hinten versetztes Foramen Magnum = (Austrittsstelle des Rückenmarks aus dem Hirn), wie es die menschliche Anatomie nicht erlauben würde.
 
Weit hinten liegendes Foramen magnum bei einem
Paracas-Schädel
Bildergebnis für foramen magnum backward in redhaired skullsForamen magnum bei einem Schädel des
Homo sapiens = menschl. Schädel
 
Es kann sich nicht, wie von den Evolutionstheoretikern behauptet, um frühkindliche, stammestypische Schädelverformungen durch besondere Tuch-Wicklungen handeln, da die Kinder diese Art der Verformung mit schräg nach hinten fliehendem Frontalhirn direkt oberhalb der menschlichen Augenbrauenwölbungen und versetztem Foramen Magnum nach hinten (dorsal) nicht überlebt hätten (von Medizinern bestätigt).
Bildergebnis für foramen magnum backward in redhaired skullsSchräg nach hinten fliehendes Frontalhirn eines Paracas-Schädels
 
Dies widerlegt die Darwinsche Behauptung, dass alle Ureinwohner Nord- und Südamerikas (Indianer) angeblich aus Asien über eine früher noch bestehende Landverbindung zwischen Alaska und Sibirien (heute Beringstraße) nach Nordamerika eingewandert seien und sich dann über Nord - und Südamerika verbreitet hätten. Dies entspricht auch den bei fast allen Indianerstämmen überlieferten Legenden von rotbehaarten großen, menschenähnlichen Wesen, die die Vorfahren der von Asien her eingewanderten Indianer bereits in Nord- und Südamerika vorfanden.
 
Offensichtl. leben auch heute noch solche Riesen. So wird von einem Riesen in Kandahar/Afghanistan berichtet, der einen US-Spldaten tötete und dann von anderen Soldaten erschossen wurde. Die Augenzeugen wurden streng angewiesen, über ihr Erlebnis zu schweigen oder nur anonym zu berichten, da man eine Verbreitung dieser authentischen Berichte fürchtete.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Riese von Kandahar
 
Es wird vermutet, dass in oder unter der Antarktis ebenfalls Nephilim/Aliens/dämonische Wesen leben, bzw. jetzt entdeckt wurden, was möglicherweise die rege Reisetätigkeit verschiedener bedeutender Personen wie John Kerry, Patriarch Kyrill von Russland, des Astronauten Buzz Aldrin uvm. sowie auch die starke Präsenz nazi-deutscher Militärs seinerzeit in der Antarktis erklären würde. Letztere sollen dort intensiven Kontakt mit dämonischen Wesen oder Aliens gepflegt haben, um Kenntnisse über neue Waffentechnologien zu erlangen sowie um dem arischen Übermenschen auf die Spur zu kommen.
 
Flag of New Swabia
In Bolivien, Frankreich, Norwegen, Malta, Ägypten, Nordirak, Ukraine, Sibirien (5), Südafrika (der sogenannte "Boskop-Mann") und Vanuatu in Ozeanien wurden ähnliche Schädel gefunden.
 
Wenn es einen Beweis für die Tatsache gibt, dass die vorherrschende Geschichtsschreibung keinen Sinn macht und dass die Wissenschaft wissentlich in die falsche Richtung schaut, dann ist es die Zahl der unerklärlichen Schädel, die überall auf der Welt gefunden wurden. Obwohl unabhängige Institute festgestellt haben, dass ihre DNA nicht menschlich ist, liefert das wissenschaftl. Mainstream-Establishment weiterhin die bizarrsten Erklärungen für ihre seltsame Form auf.

 

Extraterrestrial skullb

 

 

Extraterrestrial skull

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß der Mainstream - Wissenschaft: "Was nicht sein darf, das nicht sein kann!" verschwanden viele   Riesenskelette im Smithsonian Institute in Washington, das 18 Museen und Galerien enthält. 

Sie wurden vom Smithsonian Institut in Washington versteckt, bzw. zerstört.

 

(s.Smithsonian Admits to Destruction of Thousands of Giant Human Skeletons in Early 1900’s = das Smithsonian Institut gibt die Zerstörung von Tausenden riesiger menschlicher Skelette in den frühen 1900's zu)

 

                                    Skelettfund in Brasilien

 

Skelettfund in Wisconsin 1912

18 Giant Skeletons Discovered in Wisconsin 1912

18 Riesen-Skelette Entdeckt in Wisconsin 1912

 

 

 

Skulls
 
Skulls
If there's one piece of evidence for the fact that the prevailing historiography doesn't make any sense and that science knowingly looks the other way, it's the number of unexplainable skulls that have been found all over the world. Although independent institutes have determined that their DNA isn't human, the establishment continues to dredge up the most bizarre explanations for their strange form.
 
Elongated skull with red hair, as there have been found many in Paracas, Peru

Elongated skull with red hair, as there have been found many in Paracas, Peru
 
Elongated skulls

The most common deviating skull is the so-called 'elongated skull'. Many of these skulls have been found in Peru especially near the Nazca Lines and the Paracas (1) peninsula. New finds are still made with some regularity, for example by grave robbers who offer them on the black market. The skulls are characterized by their flat, elongated form (2), and in many cases the hair and mummified skin is still attached (3). These skulls can be viewed in, among other places, the private museum "Paracas History Museum" (4) and the regional museum of Ica.

Similar skulls have been found all over the world, including in Bolivia, France, Norway, Malta, Egypt, northern Iraq, Ukraine, Siberia (5), South Africa (the so-called "Boskop Man") and Vanuatu in Oceania.
 
Disfiguring of the skull
The current science claims that this was caused by an old custom, where people tied off babies' heads so tightly that they deformed. Apart from the question why this phenomenon apparently took place all over the world, in cultures which were not in contact with each other, according to this same science, this is technically impossible. The fact is that the discovered skulls sometimes have almost double the content of a human skull. Many skulls are also missing certain cranial sutures that we have, including the frontal suture and the sagittal suture (6). Others, however, have an additional suture, which runs diagonally over the forehead (7). The bone of these skulls is often also much thicker and firmer than ours.

The custom of tied-off children's heads, which actually existed in some cultures, was probably the consequence of the admiration the population had for their extraterrestrial visitors, who had long heads. They imitated them, in hopes of becoming just like them. We find this behavior everywhere in the world (8). However, the result looked very different from the elongated skulls (9).

In Egypt, not only skulls were found, but also wall decorations and figures of people with remarkably long heads, which stem from the era of pharaos. Egyptologists dispose of this as stylistic portrayals of normal people, or as royal headwear. But unusually long skulls have also been found in mummies, such as that of king Tutankhamun (10).
 
Replica of king Tutankhamun's mummy at an exposition in New York

Replica of king Tutankhamun's mummy at an exposition in New York. Note the long skull
 
Who had such heads?

Some elongated skulls of Paracas have been tested for DNA, but no match was found with any existing life form on Earth (11). From sources within the American black ops circuit however, the secret operations of the illuminati, we get the impression that it has already been known for ages who these strange skulls belonged to. Not only that, they even work together with those entities!

Preston Nichols, a technical engineer who worked for the ultra secret Montauk Project near New York, declared that all kinds of negative extraterrestrials were involved in that project, including Greys and reptilians. Humanoids from the Sirius A star system also participated, he says (12). According to him, these were the same people that were worshipped as gods in Ancient Egypt. They have longer heads and larger eyes than we do.
Most other sources, though, say that these negative humanoids did not originate from the Sirius A system, but from Sirius B. So perhaps Preston Nichols was mistaken or wrongly informed.

Not all inhabitants of the Sirius star system seem to be negative, by the way. In Suzy Ward's books (13) she channels Sirian entities who explain that this is an incredibly extensive system. Various space-traveling civilizations live there, which all look different. Some have a genetic link to us earthlings, and have been observing and visiting our planet for as long as we've been existing. Others are so highly developed that they don't even need a body or space ship anymore, and only move through the endless Creation as group consciousness.

Native tribes in the mountains of China and Tibet and the Dogon tribe in Mali, Africa, also tell of long passed contacts with visitors from the Sirius star system. But they seem to be yet another Sirian race, some kind of "water beings", who look a bit like mermaids. The priests of the Dogons told Western researchers about the existence of yet a third star in this system, a small one named Sirius C, much earlier than the mainstream science discovered it in 1995 (14).
 
"There are myths about gods who came down from heaven and had elongated heads. They were very special and were worshipped" - Igor Skandakov, manager Museum of Cultural History in Omsk (5)
25 old skeletons were found in the village of Onavas ( North-West Mexico) in 2012. 13 of them had elongated skulls, 5 of which had strange teeth: pointy front teeth and flat canines

25 old skeletons were found in the village of Onavas ( North-West Mexico) in 2012. 13 of them had elongated skulls, 5 of which had strange teeth: pointy front teeth and flat canines (15). The archaeologist's attitude in the article is typical of modern science. Although much is unclear about the graves, she firmly reports that skull- and teeth discrepancies are "the result of the customs used by wealthier individuals during that time." While in the simple graves not a sign can be found that these individuals were indeed wealthy.

Reason for 17 of the skeletons being children is, according to her, "possbily because too much force was used reshaping their skulls."

 
 
The Anunnaki

Besides human visitors from the Sirius B system, the Anunnaki, the negative humanoid/reptilian species from the Orion constellation and planet Niburu, supposedly also have long skulls. Over 200,000 years ago, these extraterrestrials were responsible for the creation of our human species, the homo sapiens (16).

They mixed their own reptilian DNA with the DNA of the Bushmen in South Africa, which had originally come from Lemuria. This way, they created a slave race that had to dig for gold for them in mines. The Anunnaki needed gold dust to protect the weakening atmosphere of their own planet Nibiru against the harsh influences of the universe. After this project, the Anunnaki kept on visiting us regularly. They interfered with our development in negative ways, even until recently.

Moreover, researcher Bill Ryan from Project Camelot, who has contacts within the black ops circuit, said that the Anunnaki have remarkably large chins. This description matches many discovered skulls, which have a large, broad chin. Their bite isn't straight, as in humans, but crooked. In the photos below this non-human jaw form and the lack of certain cranial sutures can be seen well.
 
Human skull Human skull
Extraterrestrial skull Extraterrestrial skull

Above: a human skull. Below: the skull of an 8.5-foot tall (!) skeleton that was found (17) near the old area of Puma Punku, in Bolivia.

The human skull has a narrow chin and a straight bite (left), while the Bolivian skull, which probably belonged to an Anunnaki, has a broad chin and a crooked bite.

On the right you can see that the Bolivian skull cannot possibly have belonged to a human: the sagittal suture, which runs from the middle of the head to the back and is characteristic of homo sapiens, is missing here entirely

 
   
 
 
Starchild

In 1930 an American teenage girl found a small, peculiar skeleton, beside a woman's skeleton, in an old mineshaft over 60 miles southwest of the Mexican city, Chihuahua. She took the skull home and kept it as a souvenir in her garage in El Paso, Texas, for the rest of her life. In 1998 the strange skeleton came into the possession of two other inhabitants of El Paso, Ray and Melanie Young.

Starchild Starchild Starchild 

Melanie was a nurse and couldn't believe that this skull was a human defect. She took it to author and researcher Lloyd Pye (18), who had written a book on humanoids such as Bigfoot in America and the Yeti in the Himalayas, and on the influence of the Anunnaki on humans' development.

Pye was fascinated by the skull (of which only the top remained) and had its DNA tested several times. This showed time and again that the skull was hundreds of years old and the creature's mother must have been human, but that the father's DNA didn't occur anywhere on Earth (19). Pye christened the creature "Starchild" and offered the skull to science. They, however, showed no interest at all. Later, a similar skull was found in Peru (20).
 
Lloyd Pye (1946 - 2013) with his "Starchild" skull

Lloyd Pye (1946 - 2013) with his "Starchild" skull
 

The Zealand Skull
 
The Zealand Skull The Zealand Skull The Zealand Skull


The Zealand Skull (21) was discovered in 2007 in Olstykke, Denmark by workers who were replacing sewer pipes. Because of its bizarre shape, most scientists thought it was a joke and showed no interest in researching it. Only in 2010 the skull was first examined at the College of Veterinary Medicine in Denmark. 

The researchers concluded that it was real, but they had no idea to what kind of being it belonged. The skull is larger than that of a Homo Sapiens, so at first they suspected it might be some sort of horse. Further examination revealed that this was not the case, though. 

The skull was then sent to the Niels Bohr Institute in Copenhagen. Carbon dating revealed that this being lived between 1200 and 1280 BC, but they were unable to provide any more information about the origins of the skull. 

No other bones like these were found in the area.

The Zealand Skull


The Andahuaylillas mummy

In 2011 Renato Davila Riquelme of the Privado Ritos Andinos museum in Cuzco, Peru, made a startling discovery. In the village of Andahuaylillas, which is located approximately 22 miles southeast of Cuzco and used to be part of the Inca empire, he found two small mummies (22).

One mummy was incomplete, but when the other was unwrapped, a curious little figure appeared. The head was nearly as big as the 1.5-foot torso. Its set of teeth was fully grown, but contained many fewer molars than humans have. The eye sockets were also much larger than those of humans. Its fontanelle was open, which usually only occurs in babies of less than one year old.
 
 
 
  
1/2
 
The Andahuaylillas mummy

Davila Riquelme invited three anthropologists from Spain and Russia to come take a look. They examined the little creature and concluded that it couldn't be human. They wanted to do DNA research on tissue in the right eye socket to determine whether it might be extraterrestrial, but as far as we know, the results of that research have never been made public. In June 2012 researcher Brien Foerster, also assistant manager of the "Paracas History Museum", began a second attempt (23).


The horned skulls of Sayre

The horned skulls of Sayre 

The authenticity of the photo above cannot possibly be proven, yet we thought it couldn't be missing from this page :)

According to various internet sources (24), this photo belongs to an American newspaper article from 1916 (25). In it, the discovery of 68 skeletons in an old burial mound near the town Sayre in Pennsylvania, USA, is reported. Remarkable is that these skeletons not only have an average length of seven feet (some even longer), but the men have horns.

The bones were estimated to be a minimum of 700 years old. They were sent to a museum in New York to be examined, but there they mysteriously disappeared and nothing has been heard of them since.

Several days later a spokesperson declared in this same newspaper that these were no horned skulls, but "human remains mixed with deer antlers". Whether this is true cannot be said, because spreading disinformation is a standard procedure of the elite concerning cases that should remain hidden from public. See, for example, the crashed UFO near Roswell in 1947, which turned into a "weather balloon" the next day (26). In any case, the explanation about deer antlers does not seem to match this photo.

According to us, the fact that an entire page in the newspaper was written about it back then and the fact that similar articles exist on identical finds in different places (27), adds to the credibility of the story. But as no evidence is available anymore, it can no longer be determined whether it concerned true facts. The question to what extent those horned giants were of extraterrestrial origin will, for the time being, probably remain unanswered.

 

------------------------------------------------------------------------------------                                                     
 

 

F.L.

 Bild in Originalgröße anzeigen

Erlöst durch das Blut des Lammes

   Dr.F.L., ankl.

 

 Endzeit aktuell

Heilsplan - die meisten Prophetien haben sich bereits erfüllt. Die noch ausstehenden werden sich gemäß Gottes Plan erfüllen.
Regenbogen über den Golanhöhen/Israel

Endzeitzeichen und Blutmonde = Mondfinsternisse

 

Die geheime Weltregierung = Die Neue Weltordnung NWO)

 

 

 

 
Wenn du Kummer und Sorgen hast, komm zu Jesus. Er sagt: Kommt her zu mir, alle, die ihr nur noch mit Mühe euer Leben bewältigen könnt und beladen seid von Schuld.
Ein symbolisches Bild z.Zt. des "Supermondes": Es sieht so aus, als ob Jesus am Kreuz auf die Zeichen an den Gestirnen hinweisen wollte.
Eine Mondfinsternis = "Blutmond"
Sonnenfinsternis (Eklipse)
Priester mit Schofar

-----------------------------------------

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Interessante Bilder-gallerien über Nibiru u.a. am Schluss dieser Page
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1.Mose 3,15:

"Und ich will Feind-schaft setzen  zwi-schen dir und der  Frau und  zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er  wird dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Fer-se stechen."

Bildergebnis für snake genesis 3,15 images

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben keinen Grund zur Angst , Furcht, Panik, denn Jesus hat die dämo-nischen Mächte be-reits besiegt und der Schlange den Kopf zertreten. Aber wir sollen wachsam sein, beten und auch unseren Ver-stand gebrauchen, sonst kann Gott uns nicht helfen.

----------------------

Er wird dir den Kopf zertreten

crush-satan-under-feet

Der Fuß auf dem Kopf der Schlange

Satan weiß, dass er nur noch kurze Zeit hat, Menschen zu verführen, der Kopf der Schlange ist zertreten, aber er er versucht doch noch großen Schaden anrichten kann, wenn wir uns nicht unter den Schutz des Kreuzes Jesu Christ stellen.

Bildergebnis für snake with head cut off gif imagesDer abgehackte Kopf einer Klapper-schlange,

der immer noch giftig zubeißen kann, also Vorsicht!

Der Autor sieht dies als ein gutes Bild für den bereits  besieg-ten Satan.

 

Der Polsprung

-----------------

RFID-  Chip

 

---------------------------

Bildergebnis für rapture animated gif

Bildergebnis für people in hell looking into heaven images

 

Bildergebnis für hellfire burning animatedt images

Das satanische Geheimnis des RFID-

Chips

--------------------Überblick über die derzeitig 5 größten Gefah-ren für die Er-de, Polsprung

 

Russischer Nachrichtenreport
 

Bildergebnis für germany map postpoleshift
 
----------------------------
---------------------------
Bildergebnis für alfa romeo spider silber metallic coupee images
 
Bildergebnis für verbeultes und zerkratztes Auto über eine ganze seite images
---------------------------
Zerstörung des Gotteszentrums im Gehirn
----------------------------
------------------------------
------------------------------
------------------------------
-----------------------------
------------------------------
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Logo - ERF MedienDer Sender für dein ganzes Leben

Evangeliumsrundfunk

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Radio Heukelbach

-------------------------

Zeugnis des Autors

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx   

Zeichen an Sonne, Mond und Sternen

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Jesus sagt in Matth. 16,2:

 

"Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Wenn es Abend geworden ist, so saget ihr: Heiteres Wetter, denn der Himmel ist feuerrot; und frühmorgens:

 

Heute stürmisches Wetter, denn der Himmel ist feuerrot und trübe; das Angesicht des Himmels wisset ihr zwar zu beurteilen, aber die Zeichen der Zeiten könnt ihr nicht beurteilen.".

 

Lukas 21,25: »An Sonne, Mond und Sternen werden Zeichen zu sehen sein..."

 

 

Mondfinsternis = Blutmond, s. Joel 3,4 - 5: "Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare. Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des HERRN anruft, wird gerettet werden."

 

Wir erleben z.Zt. eine Tetrade = 4 aufeinanderfolgende Mondfinsternisse = Blutmonde, 

 

Daten von der NASA veröffentlicht, jeweils genau zu hohen jüdischen Festtagen, s. auch jüd. Kalender Teil 4:

 

5. Nissan 5774 (Pessach)

15. April 2014 (Pessach)
-------------------------
15.Tischri 5775 (Sukkot)

9. Oktober

2014 (Laubhüttenfest)
-------------------------
15. Nissan 5775 (Pessach) 

4. April 2015 
-------------------------
15. Tischri 5776 (Sukkot) 

28. September 2015

----------------------------

Sonnenfinsternis

20. 3. 2015

 

Ein sehr seltenes Ereignis: Solche Tetraden fielen bisher mit bedeutenden Ereignissen in Israel zusammen. 

 

a. 1493 - 1494 (Tetrade) zu der Zeit der spanischen Inquisition (Ermordung vieler Juden, im gew. Sinn Krieg gegen die Juden). 

b.
1949 - 1950 (Tetrade) war es im Zusammenhang mit dem neugegründeten Staat Israel und dem anschließenden israelischenUnabhängigkeits

krieg. 

c. Und 1967 - 1968  (Tetrade) war es mit der jüdischen Eroberung von Jerusalem und dem "6-Tages-Krieg" verbunden.

----------------------------

 

d. Die erste Mondfinsternis der jetzigen Tetrade 2014/15 fand am 15. April 2014 genau zum Passah-Fest statt, s. obiges Video der NASA.

 

Die zweite folgt am 09. Oktober 2014 genau zum Beginn des Laubhüttenfestes = Sukkot. 2015 an den gleichen Festtagen, s.o.

 

Auch jetzt erschüttern kriegerische Ereignisse Israel: Raketenbeschuss durch die Hamas, Gaza-Krieg, Gefahr einer beginnenden neuen Intifada, evtl. noch weitere Kriege, wie in Ps. 83 beschrieben.

 

Joel 3,3:"

"Und ich werde Wunderzeichen geben am Himmel und auf der Erde: Blut und Feuer und Rauchsäulen. 
 
Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare (= "die große 7-jährige Drangsal" unter dem Antichristen.)

 

Wahrscheinlich findet an einem Rosh Hashanah = Yom Teruah = Tag der Trompeten/Schofars  die Entrückung statt, dieses Jahr am 03.=kt.2016(s. jüd. Kalender Jahr 5777 und Artikel:

 

"Die Entrückung an den Festtagen des Rosh Hashanah"

 

An Rosh Hashanah werden 100 Trompeten geblasen, die hundertste wird "Die Letzte" genannt.

 

Rosh Hashanah heißt auch Tag der Hochzeit des Messias, Tag der offenen Tür (des Himmels) und ist das jüd. Neujahrsfest.

 

Weitere Namen sind 'Yom Hadin", der Tag des Gerichts, "Yom HaKeseh", der versteckte Tag.

 

 

Die 3 zelebrierten Themen von Rosh Hashanah sind:
 

  1. Widererwachen der Rechtschaffenen
  2. Hochzeit des Königs/Messias
  3. Königsherrschaft des Herrn

 

Es ist das einzige Fest, bei dem nicht bekannt ist, an welchem "Tag oder welcher Stunde" es beginnt wegen der Neumondbeobachtung.)

 

1.Thess.4,16:

"Denn der Herr selbst wird beim Befehlsruf, bei der Stimme eines Erzengels und bei dem Schall der Posaune Gottes herabkommen vom Himmel,
 
und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen; 
danach werden wir, die Lebenden, die übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen."

 

s. Artikel re.: "Die Entrückung an den Festtagen des Rosh Hashanah", s. auch das Video des messianischen Pastors Mark Biltz zu "Rosh Hashanah =Yom Teruah" = "Tag der Trompeten oder Schofars" (Widderhörner).

 

Mark Biltz Feast of Trumpets 

Pastor Mark Biltz: Fest der Trompeten, video

 

Sound Of The Shofar Video

Der Schall des Schofars/Trompete

 

-------------------------------------

 

Yeshua (Jesus) Kadosh, Holy), Jesus heilig

 

 

O The Blood - Oh, das Blut Jesu, welches Opfer (Video), inter-national

 

Oh Herr gieße Ströme  - Albert Frey Video

 

------------------------------------------

Entrückung verpasst? TeilVideo

 

------------------------------------

 

Entrückung verpasst - wie geht es weiter? Teil 2

Jesus richtete sich auf und sprach zu der Frau: Wo sind jene, die dich beim Ehebruch ertappt haben? Hat niemand dich verurteilt? Sie aber sprach: Niemand. Jesus sprach zu ihr: So verurteile ich dich auch nicht; gehe jetzt und sündige nicht mehr.Joh.8,10.
Die Entrückung = rapture ist nahe
Jesus sagt: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8.12. Öffne dein Herz für Jesus, damit er Licht in die Finsternis der Gedanken un Gefühle bringen kann
Massenevakuieungsbus der FEMA
Massentransportzug für FEMA-Camp

Enemy of the State: Camp FEMA (deutsch untertitelt)


Der Feind des Staates: FEMA-Camp

xxxxxxxxxxxx

 

FEMA Konzentrationslager in der USA

xxxxxxxxxxxxxx

Louisiana, Simms, FEMA CAMP EXPOSED NEVER EVER GO HERE  video, s.Google Earth: Simms Louisiana eingeben, dann etwas Nord/West, =li.-oben.

 

Ana Paula Valadao

 

Video, Konzert vor 200 000 Zuhörern in Manaus

Ausschnitte aus einem Konzert vom 09.06.2012 in Manaus von der DVD:

Diante Do Trono - Vor dem Thron,  "CREIO" = "Ich glaube" - brasilianisch/portugiesisch mit deutschen Untertiteln

 

Revelation Song (Canção do Apocalipse) - Ana Nóbrega e Ministros das Nações juntos na Guatemala

International

 

Ein Konzentrationslager in Louisiana, erfasst mit Google Earth. Man gebe das Wort "Simms Louisiana" ein, vom Ort Simms etwas in Richtung li. oben. Erkennbar sind die Umzäunung, die Wachtürme ringsherum, die Lagergebäude und re. außen eine Abschuss-Rampe mit ausgehobener Grube für Massener schies-sungen. Neben diesem Lager ein weiterer Komplex, wenn man leicht nach links wandert, offensichtl. Wohn - komplex für Angestellte.

 

FEMA Konzentrationslager in den USA Video

 

------------------------------

Obamacare und der RFID-Cip, Englisch. 

 

OBAMACARE RFID CHIP 2014 Wie der Chip eingespritzt wird

9/11 false flag Aktion from inside = 9/11 war eine Aktion der US-Regierung, um den Aufbau der internationalen Überwachung durch die NSA zu gewährleisten.

 

Wer so etwas zu behaupten wagt landet sofort auf der Liste der Terroristen oder sonstiger kritischer überwachungswürdiger Individuen. 

 

Z.Zt. bemüht sich die US-Regierung darum, eigenständige Kontrollen schon beim Ensteigen an deutschen Flughäfen (Bording) vorzunehmen - dürfte aber scheitern, da das Ausland keine hoheitlichen Rechte in der BRD ausüben darf, zumal nach den Spionagefällen.

Militarisierung der US-Polizei = Aufrüstung zum Rassenkrieg
Es gibt nur einen Weg zum Himmel, über Jesus. Bei niemand anderem ist Rettung zu finden; unter dem ganzen Himmel ist uns Menschen kein anderer Name gegeben, durch den wir gerettet werden können, Apostelgeschichte 4,12
Adolf Hitler wurde demokratisch gewählt. Obama ebenfalls, er benutzt die gleichen Strategien wie Hitler, um aus den USA einen diktator. Polizeistaat zu machen, unbemerkt von der Weltöffentlichkeit, s. Militarisierung der Polizei, s. Ermächtigungsgesesetze
Stalin hat etwa 40 Mill. Menschen auf dem Gewissen. Es ist zu befürchten, dass auch Obama durch Christenverfolgung und Vernichtung aller kritischen Bürger in den 800 FEMA-KZ's eine ähnliche Anzahl von Menschen umbringen könnte (60 - 70 Mill. Christen)
Tut Buße!

In Your Arms - Oslo Gospel Choir video

In Deinen Armen

"Durch die Stürme des Lebens, Herr,
leite mich in Dein Licht - gib meinem Herzen ein neues Lied.
Wenn ich schwach bin, mache mich stark.

Leite mich durch Dein Wort auf Auen des Friedens,
halte mich fest und sicher bei Dir in Deinen Armen.
Du bist mein Erlöser, erstaunliche Gnade

Meine Festung und der Ort, wo ich geborgen bin, s. Ps.18.
Du bist mein Erretter, mein Fels,
das Verlangen meiner Seele geht zu Dir.

In der ganzen Schöpfung sind Deine Wege erkennbar,
Du bist der einzig wahre Gott
Du alleine bist Gott, lass jede Zunge bekennen,
dass Du der Herr von allem bist.

Durch die Stürme des Lebens......"


 

Auch MaoDseDong brachte Millionen von Menschen um.
Obama Jugend Brigade ähnlich wie die Hitlerjugend
Hitler Jugend
Gott Jahwe sagt:. Wenn eure Sünden wie Scharlach sind, wie Schnee sollen sie weiß werden; wenn sie rot sind wie Karmesin, wie Wolle sollen sie werden. Jesaja 1.18

Auf folgendem Video (vom Griffith Observatorium) kann man sich die Mondfinsternis vom 15.04.2014 auf CNN.com anschauen (auf volle Größe einstellen rechts unten):

Blood moon: Sky gazers mesmerized as red hue lights up night sky Video
Himmelsgucker verzaubert durch das rote Licht am 

 

 

"Revelation Song" - Kari Jobe and Gateway Worship (HQ)
video
Lied der Offenbarung

"Würdig ist das Lamm, das geschlachtet wurde,
Heilig, heilig ist Er. Singt ein neues Lied Ihm,
der auf dem himmlischen Thron der Gnade sitzt!

Würdig ist das Lamm, das geschlachtet wurde,
singt Ihm ein neues Lied.
Heilig, heiig, heilig ist der Herr Gott, der Allmächtige,
der war und ist und der da kommt, s. Offb.4.8.

Gekleidet in der lebendigen Farbe des Regenbogens, Offb. 4,3,
helle Blitze und rollender Donner um Dich herum, Jes.6,3 u. Offb.4,5

Lob und Ehre, Ruhm und Macht Dir, dem einzig weisen König.
Heilig, heilig, heilig ist der Herr, Gott allmächtig,
der da war und ist und, der da kommt (hebr.: asher haya, v’hoveh und v’yavo)

Mit der ganzen Schöpfung singe ich: Preis, Lob und Ehre
sei Dir dem König der Könige! Du bist alles für mich und ich will Dich anbeten...".

xxxxxxxxxxxxxx

Hoffnung

Was du tust, ist immer wohlgetan,
mag der Teufel noch so viele Feuer schüren.
Du zeigst uns den Weg, du brichst die Bahn
Du wirst himmelan uns führen

Wenn die Erde auch erbebt,
hohe Wasser Länder überfluten,
wissen wir, dass Jesus lebt.
Er führt alles hin zum Guten!

Wenn die Berge Feuer speien,
Kriegsgeschrei und Kriege überall,
wenn sich Mord und Totschlag aneinanderreihen,
wer Dir folgt, kommt nicht zu Fall.

Wird die Liebe auf der Erde auch erkalten,
ratlos sich die Herrscher und die Weisen zeigen,
angesichts der drohenden Gefahren und Gewalten,
jetzt wir dürfen hoffend uns zum Beten neigen.

Deine Wiederkunft ist nicht mehr weit,
in den Wolken wirst DU uns erscheinen,
uns erlösen aus der Erde Leid.
Dann gibt es nur Freude und nie mehr ein Weinen

 

Friedrich Legiehn

Nach Rom führen viele Wege. In den Himmel gibt es nur eine Einbahnstraße, über Jesus.
RFID-Chip reiskorngroß. Obamacare wurde nicht aus sozialer Fürsorglichkeit etabliert, sondern um jeden Amerikaner zur Injektion des RFID-Chips zu zwingen
Die Illuminati (die Power Elite) auf dem Weg zur Neuen Weltordnung = NWO = New World Order

 Der NWO – Masterplan

 

Illuminati Stars - Before And After

 

Stars vor und nach ihrer Zugehörigkeit zu den Illuminati

 

Michael Jackson Knew That The Illuminati Was After Him

 

Michael Jackson wusste, dass die

Illuminati ihn verfolgten

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

11.Thess. 4,16

"Der Herr selbst wird vom

 

Himmel herabkommen, ein

 

lauter Befehl wird ertönen

 

, und auch die Stimme

 

eines Engelfürsten und der

 

Schall der Posaune Gottes

 

werden zu hören sein. 

 


Daraufhin werden zuerst

 

die Menschen auferstehen,

 

die im Glauben an Christus

 

gestorben sind. 

 

Danach werden wir.....mit

 

ihnen zusammen in den

 

Wolken emporgehoben,

 

dem Herrn entgegen, und

 

dann werden wir alle für

 

immer bei ihm sein. 


Tröstet euch gegenseitig

 

mit dieser Gewissheit!

 

 

WUNDER DER GNADE JESU   

 

video


 

Auf einer Gefährdungsliste für die USA des Pentagon stehen die evangelikalen Christen an erster Stelle, noch vor Al Quaida
Yahwe, Adonai, Elohim, El Shaddai, TseVaoth, Haschem
Tu Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen. Komm zum Kreuz, an dem Jesus für dich gestorben ist.

"Oh the blood of Jesus...." O das Blut von Jesus..."

Das Blut Jesu wäscht mich rein -
es wurde für mich vergossen! -

der grosse * Ich bin* nahm meine Sünden hinweg und wäscht mich weiß wie SCHNEE."

Hebr. 10,19

"Da wir nun .....Freimütigkeit haben zum Eintritt in das Heiligtum durch das Blut Jesu..... 

Suffering and Resurrection of Jesus Christ
Leiden und Auferstehung Jesu Christi

Die Waffenrüstung Gottes (video) - Es herrscht Krieg 

1. Seid stark im Herrn, in Seiner Macht und Stärke,

 

und mit des Geistes Schwert pariert des Satans List.


Und mit dem Schild des Glaubens geht zu Werke,


nur so ein jeder bis zum Kommen Jesu siegreich ist. 



2. Und können wir es kaum noch fassen,


was in der Welt an Not geschieht,


wir wollen Sein Wort wirken lassen,


nur so der Satan von uns flieht. 

 



3. Wir haben keine and‘ren Waffen,


zu wehren ab des Satans spitze Pfeile.


Wir können es nicht anders schaffen,


nur dies führt uns zum ew’gen Heile. 


 

4. Und mit des Glaubens starkem Schild


wir können hier bestehn.


Und kämpft der Teufel noch so wild,


er wird nicht siegen, sondern untergeh’n. 



5. Den Panzer der Gerechtigkeit


zieht an zu eurem Schutze.


Der Sieg ist nicht mehr weit,


macht Euch des Wortes Kraft zu Nutze.

 

Friedrich Legiehn

Lass dir von Jesus deine Sünden vergeben. Denn das Himmelreich ist nahe
Israel sieht auf der Landkarte aus wie ein Schwert, das in die umgebenden arabischen Nationen hineinschneidet: Offb. 1,16: " und er hatte in seiner rechten Hand sieben Sterne, und aus seinem Munde ging hervor ein scharfes, zweischneidiges Schwert..."
Jesus hat unsere Sünden an seinem eigenen Leib ans Kreuz hinaufgetragen hat, sodass wir jetzt den Sünden gegenüber gestorben sind und für das leben können, was vor Gott richtig ist. Ja, durch seine Wunden seid ihr geheilt- 1.Petrus 2,24
Jesus kommt, um eine wunderschöne, reine und geheiligte Braut, die Gemeinde Jesu zu holen.
Kleiner Hausaltar
Jesus nimmt jeden Menschen an, der sich im Gebet an Ihn wendet.
Modell des dritten Tempels, für dessen Aufbau alles bereit steht.
Kehr um, lass dir deine Sünden von Jesus vergeben, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen. Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. 1. Johannes 1.9

Revelation Song (Canção do Apocalipse) - Liede der Offenbarung international

 

Ana Nóbrega e Ministros das Nações juntos na Guatemala International

 
Kehr um zu Jesus! Denn das Himmelreich ist nahe
Der sinkende Petrus
Sprich zu Jesus: Herr Jesus Christus, ich bitte dich um Vergebung meiner Sünden. Komm du als Herr in mein Leben. Ich glaube, dass du als der Sohn Gottes für mich gestorben bist, dass du auferstanden bist und wiederkommen wirst. Ich möchte dir nachfolgen.
Iguacu Wasserfälle
Sonnenuntergang in Südafrika
Jerusalem
"Tu Buße"sagt Jesus Christus, denn das Himmelreich ist nahe herbei gekommen.
Wenn du zu Jesus kommst, nimmt er dich in seine Arme.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© endzeit-aktuell 2019.de