Jesus kommt bald
Jesus kommt bald

Apropos Bürgerkriegsgefahr: Österreicher kaufen immer mehr Waffen

Mitten in der Flüchtlingskrise Österreicher kaufen immer mehr Waffen

Montag, 26.10.2015, 17:28

 melden
Österreich, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Waffen, Flüchtlinge, Einbrüche
dpa/Roland Weihrauch/SymbolSchrotflinten sind unter den Waffenkäufern in Österreich derzeit besonders beliebt. Vermutlich, weil man sie auch ohne Waffenschein erwerben kann.
 
 
 
 

Österreich rüstet auf. Die Waffenverkäufe sind dort sprunghaft angestiegen. Grund ist offenbar neben der Furcht vor Einbrüchen auch die Angst vor Flüchtlingen. Waffenhändler berichten, dass auch auffallend viele Frauen Schusswaffen kaufen würden.

 

Mehr als 900.000 Waffen lagern in österreichischen Haushalten. Für ein Land mit nur etwa 8,5 Millionen Einwohnern ist das eine beachtliche Menge. Und offenbar haben jüngst immer mehr Österreicher das Bedürfnis sich zu bewaffnen. In diesem Jahr sollen bereits 70.000 Schusswaffen mehr als im Vorjahreszeitraum verkauft worden sein, berichtet das Nachrichtenportal „oe24“.

 

„Derzeit sind praktisch alle Schrotflinten ausverkauft, weil man für sie keinen Waffenschein braucht“, sagte Thomas Ortner, Sprecher der Waffenhändler in Oberösterreich „oe24“. Oberösterreich steht mit 157.000 Waffen „nur“ auf Platz 3 der der Bundesländer mit den meisten Schusswaffen. Spitzenreiter ist Niederösterreich verteilen sich 250.000 Waffen auf 66.000 Besitzer.

 

Viele Frauen unter den Neukunden

Führerscheinkurse für Pistolen fänden  in Oberösterreich  normalerweise alle fünf Wochen statt, sagte Ortner. Derzeit wird jede Woche ein Kurs angeboten, um die große Nachfrage zu decken. In Tirol und Salzburg sieht die Lage ähnlich aus. Auch hier stehen die Leute bei den Bezirkshauptmannschaften Schlange, um an die notwendigen Papiere zu kommen.

Grund für den Waffenboom in Österreich sollen neben der Angst vor Einbrüchen auch die steigenden Flüchtlingszahlen sein. 

Wegen der sozialen Veränderung würden sich die Menschen schützen wollen, sagte ein Waffenhändler aus Tirol „oe24“. Zu seinen neuen Waffenkunden würden besonders viele Frauen gehören.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© endzeit-aktuell.de