Jesus kommt bald
Jesus kommt bald

Neue Intifada......

14.10.2015

Unsere Mainstreampresse/TV enthalten uns die wichtigen Vorkommnisse in Israel vor. Unsere Presse/TV sind überwiegend antisemitisch eingestellt.

Die Palästinenser sind angeblich die armen Opfer "jüdischer Besatzungspolitik und Gewalt". Wie die Nachrichten israelischer Christen zeigen , sind dies alles Lügen.

 

Brief von israelischen Christen der israelischen Mission "Messianic Prophecy Bible Project"

 

Die neue Intifada

(= Aufstand der Palästinenser)

 

Friedrich, please stand with us, it's very scary living here in the Holy Land

right now

 

Friedrich (Autor), bitte stehe im Gebet hinter uns, es ist jetzt erschreckend und angsterregend, hier im Heiligen Land zu leben!

 

Today (Tuesday) has been a very rough day!  FIVE (5) more attacks thoughout Israel - so far ... and it is only mid-day.

 

Übersetzung:

 

Heute (Dienstag) war ein sehr schwerer Tag! Fünf (5) weitere Angriffe durch Palästinenser in ganz Israel - bis jetzt ... und es ist erst Mittag. 

 

DUTZENDE von Israelis wurden durch Angriffe von Palästinensern bisher verwundet. Bitte betet für uns. Wie sollen wir es unseren kleinen jüdischen Kindern erklären, was alles an schrecklichen Dingen passiert. all die Aufregung, alles, was los ist? Die Kinder sind verängstigt.


Selbst das Autofahren ist beängstigend, Araber werfen großen Felsen durch die Windschutz- scheiben und versuchen, dann die Fahrer aus dem Auto zu ziehen, wie es einer Frau letzte Woch e passierte. Der einzige Ort, wo man sich wirklich sicher fühlen kann, ist im eigenen Haus., 


Unsere Kinder,unsere Teenager und ältere Menschen beobachten alles um sie herum mit Furcht, auf den Straßen, in den Geschäften, auf Schulhöfen, Kinder beim Fußball- spielen, Besucher von Cafes. Selbst vor der Polizeistation, wo man meint, es sei sicher, erfogen die Messerstechereien, wie es letzte Woche passierte (Ein 41 jähriger Rabbi und ein junger Familienvater wurden getötet, seine Frau entkam, mit einem  Messer in ihrer Schulter steckend, dem Tod. Sie lief durch die Straßen und wurde von Palistensern bespuckt, ausgelacht und mit Füßen getreten, bis sie schließlich in Sicherheit war.  

 

Dies ist für uns alle erschreckend und furchterregend!

 

Man könnte annehmen, in einem Bus sei man sicher, aber heute Morgen  stiegen zwei junge arabische Männer in Jerusalem in einen Bus und setzten sich. Doch dann zückten sie ein Messer und eine Pistole und begannen auf die Israelis zu schießen und stachen sie in den Bauch, die Beine, die Arme und in den Hals.

 

 

MDA guys treating terror victim 

 

In anderen Städten, wo die Menschen dachten, sie seien sicher (z.B. in

Raanana, wo die meisten Juden aus Amerika, Kanada, Australien, Südafrika, England

sowie in Israel geborene leben) begann ein Araber vor dem Rathaus die Menschen

in Hals und Brust zu stechen.

 

Dann erfolgter ein zweiter Angriff in dieser Stadt vor einer Bushaltestelle, wo die

Araber wieder auf Leute einstachen.

 

Die Araber werden von ihren religiösen und politischen Führern einer Gehirnwäsche unterzogen, die Waffen gegen uns Juden zu richten.

 

Es herrscht tiefe geistliche Finsternis, die Araber schreien vor jeder  Stecherei oder Schießerei "Allahu akbar" = "Gott ist groß".


Keine Stadt, Kleinstadt oder Dorf ist mehr sicher in Israel. Die Terroranschläge

finden nicht nur in Jerusalem oder Tel Aviv, sondern überall statt und wir können

kein Ende absehen. 

 

Im arabischen Fernsehen und Radio werden die Menschen aufgestachelt, die Juden

zu erstechen, wo immer sie sie in Israel sehen.

 

Es war ruhig, bis zu diesem letzten 4. Blut-Mond an Sukkot (28.09.2015)!

 

 

Image of suthe bloody knife

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© endzeit-aktuell.de